Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für August, 2010

Warum sind Äpfel so gesund

Ausreichend Obst und Gemüse gehören zu einer gesunden Ernährung. Da Obst viel Fruchtzucker enthält, sollte man nicht zu viel davon essen. Zu den Früchten, auf die man nicht verzichten sollte, zählen Äpfel. Denn die haben viel mehr zu bieten als nur Vitamine.

Musik sorgt zwar für gute Laune, aber während der Arbeit sollte man besser darauf verzichten. Denn Musik bei der Arbeit beeinträchtigt die Konzentration und verschlechtert so die Leistung.

Burnout, Mobbing, Cyberbullying – Die Psyche ist mittlerweile einer der Hauptgründe, warum viele Menschen krankgeschrieben werden. Eine neue Webseite gibt umfangreiche Erklärungen und Hilfe zu den Modernen psychischen Berufskrankheiten.

Auch wenn Alkohol grundsätzlich ungesund ist, kann ein Gläschen Wein am Tag durchaus auch positive Wirkungen haben. In Maßen genossen kann Wein sogar die Leistungsfähigkeit des Gehirns verbessern.

Immer mehr Menschen klagen über Stress im Job. Mit neuen Methoden kann jeder dem Berufsstress entgegen wirken.

Urlaubsreif nach den Ferien

Wer in den Urlaub fährt, hat nicht nur das Ziel, fremde Länder und Kulturen kenn zu lernen sondern auch, den Arbeits-Akku wieder aufzuladen. Doch so manch einer ist nach dem Urlaub gestresster als zuvor. Woran das liegt und wie man das Urlaubsgefühl in den Arbeitsalltag hinüberrettet, erfahren Sie hier.

Tinnitus durch Stress im Job

Wer Stress im Job hat, hat umgangssprachlich viel um die Ohren. Die Ohren geraten auch tatsächlich durch Stress in Mitleidenschaft. Denn Stress im Job kann Tinnitus und Ohrgeräusche verursachen.

Depressionen durch die Arbeit

Stress bei der Arbeit kann der Psyche ganz schön zu schaffen machen und für große Probleme sorgen. Wer im Job eine dauerhaft hohe Arbeitsbelastung hat, hat ein deutlich erhöhtes Depressions-Risiko. Das ergab eine Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz.

Stress und Hektik gehören in vielen Büros zum Arbeitsalltag. Bei dauerndem Zeitdruck fällt es schwer, sich zu entspannen. Darunter leidet auch die Psyche. Mit diesen kleinen Entspannungsquickies kann man in wenigen Minuten gegen Stress vorgehen.

Ob Fehlzeiten insgesamt jetzt zu- oder abnehmen, widersprechen sich verschiedene Studien. Eines jedoch ist sicher. Wie das Gesundheitsministerium (BMG) mitteilt, stiegen die psychisch bedingten Fehlzeiten um rund 40 Prozent.

Nächste »