Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für Mai, 2011

Ob Handy-Strahlen nun krebserregend sind oder nicht, ist bisher nicht endgültig geklärt. Aber das Mobiltelefon kann noch weit mehr Probleme verursachen. Denn wer viel mit dem Handy telefoniert, erhöht möglicherweise das Risiko, an Tinnitus zu erkranken.

Blaulicht hält uns nicht nur vom Schlafen ab, wenn nachts die Feuerwehr vor dem Haus steht. Auch LED-Monitore mit ihrem blauen Licht können uns vom Schlafen abhalten und uns lange wach halten.

Der Mausarm ist keine eigentliche Krankheit sondern vielmehr eine Zusammenfassung von vielen ähnlichen Symptomen. Daher ist nicht genau klar, ob der Mausarm als Berufskrankheit anerkannt wird. Das Verwaltungsgericht Aachen hat nun ein Urteil gesprochen.

Die meisten von uns leiden zumindest hin und wieder unter Rückenschmerzen. Da es viele verschiedene Gründe gibt, warum das Kreuz schmerzt, ist es oft schwierig, die richtige Diagnose zu stellen. Wenn sich Orthopäde, Hausarzt oder Osteopath uneinig sind, kann vielleicht der Zahnarzt die wahren Gründe für Rückenschmerzen finden.

Gastbeitrag: Wer einen Bildschirmarbeitsplatz und eine Sehschwäche hat, die mit der Brille oder Kontaktlinsen ausgeglichen wird, der hat sich vielleicht auch schon einmal gefragt, ob die Kontaktlinsen oder die Brille bei der Arbeit sinnvoller ist.

Transfettsäuren, die in vielen Kantinenessen enthalten sind, sind ungesund. Nicht nur weil sie dick machen. Sie können nicht nur die Gefäße schädigen sondern auch Depressionen verursachen. Das ist das Ergebnis einer spanischen Studie.

Gastbeitrag: Der Arbeitsalltag ist manchmal gar kein leichter. Manche Menschen machen sich viele Gedanken, was sie eigentlich dürfen und was ihre Rechte sind. Aber sich im Internet über all das zu informieren kann schon sehr kompliziert sein, denn hier wird auch immer wieder etwas anderes geschrieben.

Viele Menschen, die lange am Computer arbeiten, leiden unter Kopfschmerzen und Migräne. Daran sind häufig die Augen schuld.

Gastbeitrag: Bei vielen Beschwerden und Krankheitsbildern ist die Behandlung durch einen Heilpraktiker sinnvoll und wirksam. Dies kann als eigenständige Maßnahme erfolgen oder zusätzlich zur schulmedizinischen Behandlung. Doch wie sieht es mit der Kostenübernahme aus?

Wenn die Pollen fliegen, leiden viele Menschen unter Allergien. Husten, Atemnot, eine verstopfte Nase, tränende Augen sind nur einige der Probleme, die eine Pollenallergie mit sich bringt. Doch wie Kardiologe Dr. Athanasios Gkanatsas sagt, kann eine Allergie langfristig auch das Herz belasten.

« Zurück - Nächste »