Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für Dezember, 2012

Trotz angeblicher Klimaerwärmung werden bei uns die Winter gefühlt immer kälter. Wer einen Job unter freiem Himmel und Pech mit dem Wetter hat, muss auch bei Minustemperaturen arbeiten. Aber ist das überhaupt erlaubt?

Langes Sitzen am Schreibtisch macht krank. Auch Stress bei der Arbeit und Zeitnot schlägt sich langfristig auf die Gesundheit nieder. Je früher man etwas gegen die gesundheitlichen Probleme unternimmt, desto besser bekommt man sie auch in den Griff. Hier finden Sie eine kurze Zusammenfassung über die wichtigsten Probleme und was am besten dagegen hilft.

Die Kunst, richtig zu entspannen

Nach einem anstrengenden oder sogar stressigen Arbeitstag ist Entspannung das A und O für die Gesundheit. Doch Entspannung heißt nicht, nur auf der Couch zu liegen und sich vom TV berieseln zu lassen. Aber wie entspannt man richtig?

Ständig steigende Anforderungen und wachsende Konkurrenz sorgen bei vielen für Stress. Gerade dann, wenn der Schreibtisch voll ist und das Telefon klingelt und auch per E-Mail noch dringende Arbeitsaufträge eingehen, ist es wichtig, einen klaren Kopf zu behalten. Doch was tun, wenn man vor lauter Stress den Überblick verliert?

Wird eine schwere Krankheit früh erkannt, sind die Heilungschancen groß. Daher ist es wichtig, regelmäßig zu Vorsorgeuntersuchungen zu gehen. Doch vor allem Männer weigern sich oft, sich durchchecken zu lassen.

Bei einigen Berufen müssen die Beschäftigten Schutzkleidung tragen. Doch es gibt einige Irrtümer wie beispielsweise, wer diese bezahlen muss oder was passiert, wenn man die Schutzkleidung nicht trägt.

Krank wird man nie zur richtigen Zeit. Schon eine kleine Erkältung setzt uns manchmal für einige Tage außer Gefecht und die Arbeit bleibt liegen. Ebenso leiden wir mit, wenn unser Nachwuchs von Beschwerden geplagt wird. Doch was sollte man tun, wenn die Kinder krank werden, aber trotzdem die Arbeit ruft?

Ein Arbeitsunfall kann nicht nur körperliche, sondern auch ästhetische Konsequenzen haben. Verbrennungen, Verätzungen oder tiefe Wunden hinterlassen Narben, die oft nur durch plastische Chirurgie entfernt werden können. Doch wer soll das bezahlen?

Sport ist wichtig, um einen Ausgleich zur Schreibtischarbeit zu bekommen. Doch wenn es im Winter zu kalt, zu dunkel oder zu nass wird, um sich draußen zu bewegen, muss man das Training eben in die Halle verlegen. Aber welche Hallensportarten sind im Winter besonders gesund und bei welchen muss man vorsichtig sein?

Natürlich gibt es kein Mittel, das wirklich gegen alle gesundheitlichen Probleme hilft. Doch ein Problem vieler Mediziner ist, dass sie nicht über den viel beschworenen Tellerrand hinaus schauen. Hier ist es Zeit, einmal den gesamten Körper in Augenschein zu nehmen.

Nächste »