Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für Juni, 2013

Sommergrippe im Job

Auch im Sommer ist niemand vor der Grippe sicher. Eher ist das Gegenteil der Fall. Wenn das Wetter schön ist, vergessen viele ihre Gesundheit und denken nicht an die üblichen Vorsichtsmaßnahmen. Aber auch im Sommer darf man die Grippe nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Yoga ist nicht anstrengend und nur was für Esoteriker und alte Frauen. Mit diesem Vorurteil muss Yoga seit langer Zeit leben. Doch das ist ebenso veraltet wie falsch. Tatsächlich machen auch viele Spitzensportler Yoga. Auch Berufstätige können in vielerlei Hinsicht davon profitieren.

Fast jedes Unternehmen veranstaltet zumindest einmal im Jahr eine Firmenfeier. Hier bieten sich gute Gelegenheiten, die anderen Mitarbeiter besser kennen zu lernen. Wenn man aber in ein Fettnäpfchen tritt, weiß in der Regel am Tag danach die gesamte Firma Bescheid. Insofern ist es besser, wenn man ein paar Grundregeln beachtet.

Nur wenige Berufe wurden in den letzten Jahren so kontrovers diskutiert wie der Beruf des Heilpraktikers. Doch der Trend zur Naturheilkunde hält an, so dass immer mehr Menschen medizinische Hilfe bei Ärzten suchen, die sowohl mit der konventionellen Schulmedizin, als auch mit der modernen Naturheilkunde vertraut sind.

Langes Sitzen schadet unserem Körper auf verschiedene Art. Leider bleiben auch unsere Knorpel von der dauernden Passivität nicht verschont. Gerade der Rücken und die Gelenke leiden unter dauerndem Sitzen. Das Problem: einmal beschädigt kann der Knorpel nicht mehr repariert werden.

Haben Sie Stress im Job? Laufen Se Gefahr, in die Burnoutfalle zu tappen? Oder sind Sie einfach nur unzufrieden mit dem Gehalt? Dann ändern Sie etwas. Denn es ist nie zu spät, sich einen neuen Job zu suchen.

Für all jene, die sich zwar in Form bringen möchten, dafür aber nicht extra das ferne Fitnessstudio aufsuchen oder die verregnete Joggingstrecke ablaufen wollen, gilt der Heimtrainer als optimale Möglichkeit, um sich fit zu halten.

Die Arbeitswelt verändert sich und damit auch die Anforderungen an die Erwerbstätigen. Mit dem Buch „Immer schneller, immer mehr – Psychische Belastung bei Wissens- und Dienstleistungsarbeit“ stellt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) aktuelle Forschungsergebnisse zum Thema „Psychische Belastung in einer sich wandelnden Arbeitswelt“ vor.

Stapelt sich die Arbeit auf dem Schreibtisch? Ist der nächste Urlaub noch weit weg? Merken Sie, dass der Akku langsam leer wird? Vielleicht sollten Sie einen Kurztrip buchen, um dem Arbeitsstress aus dem Weg zu gehen und neue Energie zu tanken.

Wir schwitzen wenn wir Sport treiben, wenn es warm ist aber auch wenn wir nervös sind, beispielsweise vor einer wichtigen Sitzung oder einem Vorstellungsgespräch. Beim Sport ist Schwitzen wichtig, um den Körper zu kühlen. Im Beruf ist der Schweiß eher unangenehm, da er meistens auch mit unangenehmen Gerüchen verbunden ist. Aber was kann man dagegen […]