Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für April, 2015

Viele Arbeitnehmer möchten ihre Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz verbessern. Dafür greifen Sie zu Medikamenten oder gar zu Drogen. Um mehr über die Motivation der Betroffenen zu erfahren, suchen Wissenschaftler der Uni Mainz Teilnehmer für eine Umfrage. Absolut anonym natürlich.

Wasserlösung fürs Büro

Als Chef sollte man darauf achten, dass die Mitarbeiter ausreichend zu trinken haben. Denn um leistungsfähig zu sein, braucht man einen ausgeglichenen Flüssigkeitshaushalt. Natürlich kann man nicht unbedingt jedem Mitarbeiter eine Flasche Wasser auf den Schreibtisch stellen, es gibt aber andere Möglichkeiten, die Angestellten zum Trinken zu bewegen.

Wer zu wenig trinkt, ist weniger leistungsfähig. Daher gehört auf jeden Schreibtisch auch eine Flasche Wasser. Bei den vielen Angeboten kann man sich schon einmal fragen, ob es nun das teure Wasser aus der Glasflasche sein soll, das billige vom Discounter oder ob schon ein Glas Leistungswasser ausreicht.

Dynamische Arbeitsstationen, die Schreibtischarbeit mit Gehen oder Radfahren verbinden, haben nachweislich gesundheitsförderliche Wirkung, ohne dass darunter die Arbeitsleistung wesentlich leidet. Das ergab eine Untersuchung des Instituts für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA).

Viele Menschen sind an ihrem Arbeitsplatz so gestresst, dass sie zu Medikamenten greifen, die die Leistung verbessern sollen. Wie der DAK-Gesundheitsreport ermittelt hat, sind das mehr als man denkt.

600 Mails sind ganz normal

Viele von uns verbringen einen großen Teil ihrer Arbeitszeit am Computer. Viele Stunden gehen dabei für das Verfassen und beantworten von E-Mails, für das Erstellen von Präsentationen oder Tabellen-Kalkulationen drauf. Aber haben Sie sich schon einmal gefragt, wie viele Mails ein normaler Arbeiter pro Monat schreibt?

Ist es tatsächlich so, dass Männer Bewegungs- und Gesundheitsmuffel sind? Oder liegt es vielmehr an den Inhalten der Programme, die als frauenspezifisch oder nicht passfähig wahrgenommen werden? Stimmt es, dass Männer auf ihre Gesundheit keinen Wert legen? Um Antworten auf diese Fragen zu finden, werden Männer für eine Umfrage gesucht.

Kaffee gehört in vielen Büros zur Grundausstattung wie ein PC, ein Tacker oder ein Locher. Glaubt man den Gerüchten, sollten auch die Chefs darauf achten, dass ihre Mitarbeiter regelmäßig eine Tasse davon zu trinken bekommen. Aber erhöht Kaffee wirklich die Leistungsfähigkeit, wie viele Tassen sind gesund und woher bekommen Mitarbeiter den besten Kaffee?

Stress gehört für viele zum Job-Alltag dazu. Dabei wissen die meisten eigentlich, wie ungesund die Dauerbelastung für Geist und Körper sein kann. Glaubt man einer Studie der Bertelsmann-Stiftung und der Krankenkasse Barmer GEK scheint das den meisten egal zu sein. Statt auf die Gesundheit zu achten, schaden sich viele Beschäftigte selber.

Die Grippewelle ist abgeebbt und hinterlässt so manche rote Nase und so manchen leeren Schreibtischstuhl. Aber nicht nur die erkrankten Mitarbeiter dürften darüber froh sein. Auch die Arbeitgeber werden sich freuen. Denn das Loch, dass die Grippewelle in die Kasse gerissen hat, dürfte groß werden.

Nächste »