Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die '4 Stress und Psyche' Kategorie

Bei vielen Arbeitnehmern reicht das Gehalt kaum zum Leben und gönnen kann man sich ohnehin kaum etwas. Also nehmen immer mehr Berufstätige einen Nebenjob an, obwohl einige schon unter Stress und Burnout leiden. Insofern sollte man sich intensiv Gedanken machen, ob und wenn ja welchen Nebenjob man annehmen kann ohne sich selbst zu schaden.

Jeder hat so Tage, an denen man sich einfach schlapp fühlt und keine Energie hat, um konzentriert zu arbeiten. Wenn man dann zusätzlich keinen Kaffee mag, hat man schnell ein Problem. Hier können gewisse Nahrungsergänzungsmittel helfen.

Pedantische Chefs, nervige Kollegen, monotone Arbeit – es gibt unzählige Gründe, warum einem die tägliche Arbeit auf die Nerven gehen kann. Wenn es zu schlimm wird, kann es sogar in einem Burnout oder Depressionen Enden. Haben Sie einmal an eine Selbständigkeit gedacht?

Mate gehört für viele zu den In-Getränken, die momentan stark gehyped werden. Andere schwören auf den aus Südamerika stammenden Tee und schätzen seine angeblich anregende Wirkung. Aber was ist wirklich dran an Mate Tee?

Als Arbeitgeber möchte man seinen Mitarbeitern auch etwas bieten, denn nur motivierte Mitarbeiter sind gute Mitarbeiter, die immer wieder gerne zur Arbeit kommen. Als motivierter Mitarbeiter ist man leistungsfähiger und wird auch seltener krank. All dies wissen die Arbeitgeber von heute und aus diesem Grund lassen sie sich immer wieder etwas einfallen, um die Mitarbeiter […]

Es wird Herbst und die Tage werden kürzer. Das kann einige negative Folgen haben. Dazu gehört auch der Winterblues, der durch zu wenig Sonnenlicht entstehen kann. Einige Tageslichtlampen versprechen, ausreichend UVB-Strahlung zu produzieren, und so das fehlende Sonnenlicht zu ersetzen.

Psychische Erkrankung ist die häufigste Ursache für eine langanhaltende Erwerbslosigkeit und einen frühen Renteneintritt. Seelisches Leiden belastet nicht nur die Lebensqualität des Betroffenen, es fordert auch Betriebe und Sozialversicherungssysteme. Eine rechtzeitige und adäquate Vorsorge am Arbeitsplatz kann dazu beitragen, einer längerfristigen Erkrankung vorzubeugen.

Bei Stress im Job greifen Berufstätige verstärkt zu ungesunden Snacks

Wer Stress im Beruf hat, nascht zwischendurch häufiger Süßigkeiten. Das ist das Ergebnis einer kürzlich veröffentlichten Studie von Psychologinnen und Psychologen der Universität Mannheim. Nun untersuchen die Forscherinnen und Forscher, wie Smartphones und Bewegungstracker helfen können, sich im Arbeitsalltag trotzdem gesunder zu ernähren. Für die Studie werden noch Teilnehmer gesucht.

Ein Leben ohne Smartphone, Tablet oder Laptop kann man sich kaum noch vorstellen. Allerdings ist es wichtig, die digitalen Geräte hin und wieder auch auszuschalten. Denn ein gewisses Maß an digitaler Diät führt zu mehr Gelassenheit, wie Motivations-Expertin Gabriele Vincke bestätigt.

In den letzten Jahren schlagen die Krankenkassen Alarm, denn beruflicher Stress führt zu einem auffällig hohen Krankenstand in Deutschland. Ganz bestimmte Berufsgruppen sind vermehrt davon betroffen.

Nächste »