Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die '7 Allgemeines' Kategorie

Wie Sie gesund sitzen

Ein großer Teil der Arbeitnehmer in Deutschland arbeitet im Sitzen. Das ist zwar bequem, auf Dauer aber auch nicht gesund. Zu den größten Problem gehören Rücken- und Nackenschmerzen, die durch Fehlhaltungen und falsches Sitzen entstehen. Ein gut eingestellter Arbeitsplatz kann einen großen Teil der Probleme verhindern.

Gehirndoping am Arbeitsplatz

Keiner mag Überstunden. Am allerwenigsten das Herz. Denn wie eine aktuelle Untersuchung aus Kanada ergeben hat, haben Überstunden einen direkten und negativen Einfluss auf den Blutdruck.

In jedem Jahr gibt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) einen Bericht über die Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit heraus. 2018 hatten demnach mehr Arbeiter weniger Unfälle.

Unser Herz leidet sehr unter der Arbeit. Stress, wenig Bewegung, eine schlechte Ernährung und wenig Entspannung sind häufige Ursachen für Herzprobleme. Die Deutsche Herzstiftung e.V. gibt Tipps, worauf man im Alltag achten kann, um das Herz zu entlasten.

Eine aktuelle Studie aus Schweden1 untersuchte erstmals den unmittelbaren Zusammenhang zwischen Berufsbildern und Diabeteserkrankungen. Dabei sind einige Berufsgruppen besonders gefährdet.

Das eigene Büro soll stilvoll und bequem sein, bei Kunden Eindruck schinden und zur Arbeit motivieren. Dabei darf man nicht vergessen, dass man bei der Einrichtung die Gesundheit nicht vernachlässigen sollte. Daher finden Sie hier einige Tipps, worauf man bei der Einrichtung eines Büros achten sollte.

Eine Studie, die von der Bürosuche ophigo durchgeführt wurde, hat die 30 größten Städte in Deutschland auf Bedingungen untersucht, die das Karrierepotential beeinflussen.

Hilfe bei Reizhusten

Gerade im Winter liegen viele Menschen nachts lange wach, weil sie wegen eines starken Hustens keinen Schlaf finden. Mit einfachen Mitteln lässt sich der Reizhusten leicht in den Griff bekommen.

Vitaminmangel im Winter

In der dunklen Jahreszeit klagen viele Menschen über Schwindel, Konzentrationsschwäche oder Kopfschmerzen. Zudem ist man häufiger krank als im Sommer. Das muss nicht unbedingt an den kälteren Temperaturen liegen, oft ist ein Vitaminmangel die eigentliche Ursache.

« Zurück - Nächste »