Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die '6 Krankenversicherung' Kategorie

Werden die Menschen immer träger? Das interessiert natürlich auch die Krankenkassen und untersuchen daher regelmäßig, wie es um unseren Gesundheitszustand bestellt ist. Der neueste Report der DKV lässt nichts Gutes vermuten, wie die Zahl der Woche beweist.

Trotz Warnungen nimmt die Zahl der Rücken-OPs in Deutschland weiter zu. Denn nur in wenigen Fällen bringt eine Operation auch den gewünschten Erfolg. Daher sollte man sich immer eine zweite Meinung einholen, wie auch die AOK ihren Mitgliedern empfiehlt.

Selbständige gehen oft ein großes Risiko ein. Zum einen gibt es keine Garantie, dass der Laden läuft und regelmäßig Geld aufs Konto kommt, zum zweiten stehen sie oft vor den finanziellen Ruin, wenn sie durch einen Unfall oder eine Krankheit nicht mehr arbeiten können. Daher sollten sich Selbständige in jedem Fall über eine Berufsunfähigkeitsversicherung Gedanken […]

In Deutschland ist im Normalfall jeder Angestellte bei der gesetzlichen Krankenkasse versichert. Allerdings können sich einige auch privat versichern. Aber nicht immer lohnt sich ein Wechsel in die private Krankenversicherung.

Wer viel im Freien arbeitet, hat auch ein erhöhtes Hautkrebsrisiko. Daher soll Hautkrebs ab Januar in Deutschland auch offizielle als Berufskrankheit anerkannt werden. Das fordert zumindest der Berufsverband der Deutschen Dermatologen (BVDD).

Für viele Arbeitnehmer gehört Stress zum normalen Arbeitsalltag. Weil sie auch nach Feierabend unter den Folgen von Stress leiden, greifen immer mehr zu Schlaf- und Beruhigungsmitteln, ohne sich dabei über die Konsequenzen Gedanken zu machen.

Wenn Menschen früher als normal in Rente gehen, liegt das meistens an gesundheitlichen Gründen. Vor allem psychische Probleme haben in den letzten Jahren dramatisch zugenommen. Mittlerweile sind psychische Probleme für fast jede zweite Frühverentung verantwortlich.

Geringfügig Beschäftigte auf 450 Euro Basis oder einfach ausgedrückt Minijobber sind nicht in Vollzeit angestellt. Aber heißt das auch, dass sie deswegen schlechter versichert sind. Oder worauf müssen Minijobber achten, wenn sie während ihrer geringfügigen Tätigkeit, wie es arbeitsrechtlich so schön heißt, einen Unfall haben?

Wie in jedem Jahr gibt es auch 2014 bei verschiedenen Versicherungen teils gravierende Änderungen. Hier finden Sie die wichtigsten Änderungen für Berufstätige im Gesundheitssystem.

Niemand macht sich gerne Gedanken über die Rente oder gar die Zeit, in der man vielleicht auf fremde Hilfe angewiesen ist, weil man sich nicht mehr alleine versorgen kann. Wobei auch ein Unfall zumindest eine Zeit lang einen Pflegefall verursachen kann. Da Pflege sehr teuer ist, sollte man sich rechtzeitig darum kümmern, damit man im […]

Nächste »