Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Rückenschmerzen' Kategorie

Viele Dinge, über die wir uns keine Gedanken machen, sind für den Rücken auf lange Sicht Gift. Die beste Prophylaxe ist daher, schon im Alltag darauf zu achten, solche Dinge zu vermeiden. Was unserer Wirbelsäule im Alltag schadet, erklärt Dr. Reinhard Schneiderhan, Orthopäde aus München und Präsident der Deutschen Wirbelsäulenliga.

In vielen Jobs besteht ein Unfallrisiko. Auch wenn die Arbeitgeber dazu verpflichtet sind, das Risiko für die Mitarbeiter so gering wie möglich zu halten, kann immer was passieren. Da ist es gut zu wissen, dass die Zahl der Arbeitsunfälle rückläufig ist, wie eine aktuelle Untersuchung der BAuA ergeben hat.

Smartphones sind aus unserem modernen Leben nicht mehr wegzudenken. Aber leider kann das schlaue Telefon auch Probleme verursachen. Weil viele ständig den Kopf nach unten neigt, wird die Halswirbelsäule stark belastet. Orthopäden sprechen sogar schon einem Handynacken. Das hört sich harmloser an, als es eigentlich ist.

Wenn das Kreuz streikt

Rückenprobleme gehören für viele zum Berufsalltag. Hier finden Sie einen kleinen Überblick über die häufigsten Ursachen und Therapien von Schmerzen im unteren Rücken.

Wer länger arbeitet, schafft mehr. Klingt so einfach wie logisch. Entsprechend gehören für viele Arbeitnehmer Überstunden zur Tagesordnung. Wenn diese dann sogar unbezahlt sind, steigt bei den Angestellten Frust und Ärger. In Schweden startet jetzt ein Versuch, bei dem genau das Gegenteil getestet wird.

Für viele Menschen mit Rückenschmerzen gelten Wasserbetten als eine Möglichkeit, den Rücken zu entspannen und so im Schlaf die Beschwerden zu lindern. Leider sind Wasserbetten meistens teurer als normale Matratzen. Insofern kann man sich schon die Frage stellen, ob ein Wasserbett wirklich hält, was man sich davon verspricht.

Bestehend aus zahlreichen Muskeln, Sehnen, Bändern, Wirbeln und Bandscheiben, gilt die Wirbelsäule als Mitte des menschlichen Körpers. Sie ermöglicht elastische Bewegungen und bildet gleichzeitig eine stabile Stütze. Doch warum klagen so viele Betroffene über Schmerzen im Rückgrat und wie entstehen diese? Welche Behandlungen sorgen heutzutage für schnelle und sanfte Linderung? Diese und weitere Fragen beantwortet […]

Eine falsche Bewegung beim Aufstehen oder beim Heben einer schweren Kiste und plötzlich schießt ein stechender Schmerz in den Rücken. In dem Fall droht man lange im Job auszufallen. Rückenexperte Dr. Reinhard Schneiderhan erklärt, wie es zum so genannten Hexenschuss kommen kann und wie man ihn verhindert.

Über das Sitzen und wie ungesund es ist, liest man immer wieder. Trotzdem hocken die meisten im Job stundenlang am Schreibtisch. Uns bleibt auch gar nichts anderes übrig. Im Stehen kann man schließlich schlecht arbeiten. So ganz stimmt das nicht. Es kommt eben auf den Schreibtisch an.

Rückenschmerzen gehören zu den Hauptgründen, warum wir nicht zur Arbeit kommen. Die Techniker Krankenkasse wollte nun wissen, wie viele Arbeitstage aufgrund von Rückenbeschwerden verloren gehen.

Nächste »