Feeds
Artikel
Kommentare

In vielen Jobs besteht ein Unfallrisiko. Auch wenn die Arbeitgeber dazu verpflichtet sind, das Risiko für die Mitarbeiter so gering wie möglich zu halten, kann immer was passieren. Da ist es gut zu wissen, dass die Zahl der Arbeitsunfälle rückläufig ist, wie eine aktuelle Untersuchung der BAuA ergeben hat.

Gute Nachrichten zum Jahresbeginn. Denn wie die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin mitteilt, lag 2014 die Zahl der Arbeitsunfälle unter einer Million und ist damit so niedrig wie nie. Allerdings gibt es auch Zahlen, die den Arbeitgebern gar nicht schmecken dürften.

Dass der Job gefährlich sein kann, zeigen in jedem Jahr die Meldungen über Unfälle am Arbeitsplatz. Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hat nun die Zahlen für das vergangene Jahr veröffentlicht. Demnach hat die Zahl der Arbeitsunfälle zugenommen.