Feeds
Artikel
Kommentare

Arthrose gehört zu den Hauptgründen, warum wir nicht zur Arbeit gehen. In jedem Jahr gehen aufgrund des Knorpelschwunds zehn Millionen Arbeitstage verloren. Hilfe ist schwierig, aber wer rechtzeitig Gegenmaßnahmen ergreift, kann seinen Knorpel retten.

Das Kreuz mit dem Knie

Knien und Hocken beanspruchen die Kniegelenke stärker als gedacht. In vielen Berufen wird in kniebelastenden Haltungen gearbeitet. Besonders extreme Beugungen beanspruchen das Kniegelenk. Eine neue Untersuchung des Institutus für Arbeitsschutz der Deutschten Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) liefert erstmals Messdaten zu Kniewinkeln, zur Symmetrie der Kniebelastung und zur täglichen Anzahl sowie zur Dynamik der Belastungsphasen.

Auch wenn es nicht so sein sollte, kann Arbeit leider krank machen. In jedem Jahr schlägt der Job Vielen auf die Gesundheit. Dabei gibt es eine lange Liste von anerkannten Berufskrankheiten. Diese ist nun um fünf weitere Beschwerden erweitert worden.

Um als Berufsleiden zu gelten, muss eine Krankheit zunächst als solche auch anerkannt werden. Die Liste der anerkannten Berufskrankheiten ist seit dem 1. Juli um fünf Beschwerden erweitert worden. Dazu gehören Kniearthrose und Lungenkrebs.