Feeds
Artikel
Kommentare

Drogen sind nicht nur im Sport weit verbreitet. Auch am Arbeitsplatz wird eingeworfen, was das Zeug hält. Ganz vorne mit dabei sind Aufputschmittel, Beruhigungsmittel und Alkohol. Aber auch vor harten Drogen wird nicht Halt gemacht. An die gesundheitlichen Konsequenzen denkt dabei kaum jemand.

Im Sport ist es leider schön länger gang und gebe, mit unerlaubten Mitteln die Leistung zu verbessern. Aber auch am Arbeitsplatz steigt die Zahl der Menschen, die sich mit Pharmazeutika dopen. Laut einer Umfrage der DAK greifen 5 Prozent aller Arbeitnehmer unnötigerweise auf Medikamente zurück, ohne Rücksicht auf die eigene Gesundheit.