Feeds
Artikel
Kommentare

Handtuchspender-Hygienetipps

Egal wohin wir gehen oder wo wir stehen, überall lauern Keime. Die meisten davon sind ungefährlich. Aber hin und wieder kommen wir auch mit gefährlichen Erregern in Kontakt. Hier ist regelmäßiges Händewaschen Pflicht. Aber auch hier lauern Keime.

Wer viel im Flugzeug unterwegs ist, sollte auf die Hygiene achten. Denn auch wenn die Fluggesellschaften (hoffentlich) darum bemüht sind, ihre Flieger sauber zu halten, lauern überall Keime.

Der beste Schutz vor Grippe

Immer wenn die Grippewelle durch Deutschland rollt, fragen sich viele, wie sie sich am besten vor einer Ansteckung schützen können. Mit etwas gesundem Menschenverstand ist das gar nicht so schwierig.

Bei einem Gespräch oder einer Präsentation gibt es wohl nichts Schlimmeres als wenn der Redner durch penetranten Mundgeruch vom eigentlichen Inhalt ablenkt. Statt dem Inhalt des Vortrags wird den Zuhörern wahrscheinlich eher der unangenehme Geruch in Erinnerung bleiben. Damit das nicht passiert, gibt es Mittel gegen Mundgeruch, die diesen einfach beheben können.

Während der Grippezeit sind die Erreger nahezu überall. Gegen Viren auf den Händen hilft eine regelmäßige Desinfizierung. Aber können sich die Erreger auch in der Kleidung festsetzen und wie hoch ist die Ansteckungsgefahr?

Dass Mobiltelefone nicht unbedingt hygienisch sind, ist vielen bekannt. Wie britische Forscher nun herausgefunden haben, lauern auch zahlreiche Escherichia Coli-Baktierien auf unseren geliebten Handys.

Schaut man sich in den Büros um, sehen die Schreibtische der Frauen meist sauberer aus als die ihrer männlichen Arbeitskollegen. Doch wenn man einer aktuellen US-Studie glaubt, verbreiten Frauen im Büro deutlich mehr Bakterien als Männer.

Ungesunde Salate

Salat gehört zu einer gesunden Ernährung dazu. Weil aber viele Menschen keine Zeit oder keine Lust haben, selber Salat zu schneiden, gibt es bei vielen fertige Salatmischungen. Die sind oft aber viel weniger gesund, als man hoffen mag.

Krank durch Vuvuzelas

Die Fußball-WM in Südafrika ist in vollem Gange. Wohin man schaut wird munter auf den Vuvuzelas geblasen. Die Tröten schaden aber nicht nur dem Gehör, sondern sind auch richtige Virenschleudern.

Zu einer richtigen Erkältung gehört neben dem Husten eine verstopfte Nase oftmals dazu. Ob man den entstehenden Schleim besser in ein Taschentuch schnäuzt oder geräuschvoll hochzieht, ist keine Frage der Erziehung, sondern eine Frage der Gesundheit. Aber was ist denn nun gesünder – rein oder raus, schnäuzen oder schniefen?

Nächste »