Feeds
Artikel
Kommentare

Eine schlanke Taille

Fit im Job mit Olympia-Star Stefan Pfannmöller Teil 6: Seitliche Stützübungen sind nicht nur gut für eine schlanke Taille, sie stabilisieren auch die Wirbelsäule. Denn mit dem Seitstütz trainieren Sie einen Teil der so genannten Core-Muskulatur. Und eine stabile Core-Muskulatur sorgt für eine stabile Haltung und verhindert Rückenschmerzen.

Fit im Job mit Olympia-Star Stefan Pfannmöller Teil 5: Viele Menschen berücksichtigen bei ihrem Bauchtraining nur die gerade Bauchmuskulatur, die auch den begehrten Sixpack bildet. Aber nicht nur wegen der Optik ist es hilfreich, auch die schräge Bauchmuskulatur zu trainieren, damit der Rumpf stabilisiert wird.

Fit im Job mit Olympia-Star Stefan Pfannmöller Teil 4: Wer seinen Rücken entlasten will, sollte nicht nur seinen Rückenstrecker trainieren, sondern auch den Gegenspieler kräftigen: die geraden Bauchmuskeln. So kommt die Rumpfmuskulatur ins Gleichgewicht.

Die Wampe muss weg

Plautze, Wampe oder Kessel. Für einen dicken Bauch haben wir viele Namen. Und so manch ein Bierbauchträger klopft sich stolz auf seinen Frontspoiler, weil er weiß, dass der eine Menge Geld gekostet hat. Eine Kugel ist aber nicht nur wenig attraktiv, sie kann auch gefährlich sein. Denn vor allem das Bauchfett birgt viele gesundheitliche Risiken.