Feeds
Artikel
Kommentare

Raus aus dem Bürostuhl

Wenig hilft viel. Wie eine australische Studie ergeben hat, können schon kurze Sporteinheiten das Leben von Büroangestellten verlängern.

Viele Deutsche haben sich für 2019 vorgenommen. Das ist auch bitter nötig. Denn wie eine kanadische Studie ergeben hat, sind schon unsere Kinder Bewegungsmuffel.

Langes Sitzen vor dem Bildschirm führt schnell zu einer verkrampften Körperhaltung. Durch diese Verspannungen und der damit verbundenen schlechten Durchblutung können die Muskeln schmerzen. Häufige Folgen sind eben Rücken- und Nackenschmerzen. Auf der Suche nach einem passenden Gegenmittel landet man häufig an der Kletterwand.

Wer körperlich fit ist, ist auch Anforderungen im Job besser gewachsen und steckt Stress besser weg. Ob das wirklich so stimmt, wollten Forscher der TU Dortmund herausfinden.

Viele Dinge, über die wir uns keine Gedanken machen, sind für den Rücken auf lange Sicht Gift. Die beste Prophylaxe ist daher, schon im Alltag darauf zu achten, solche Dinge zu vermeiden. Was unserer Wirbelsäule im Alltag schadet, erklärt Dr. Reinhard Schneiderhan, Orthopäde aus München und Präsident der Deutschen Wirbelsäulenliga.

Wenn die Arbeit über lange Zeit zu viel wird, haben wir irgendwann keine Energie mehr. Genau das passiert beim Burnout. Wir fühlen uns schlapp, ausgebrannt und haben keine Energie mehr. Damit es erst gar nicht soweit kommt, möchte ich Ihnen heute fünf einfache Tipps (Quelle u.a.: das-burnout-syndrom.de/) geben, wie Sie den Burnout verhindern können.

Die guten Vorsätze, mehr Sport zu treiben sind gefasst und werden noch eingehalten. Da lässt man sich doch von einer kleinen Erkältung nicht vom Training abhalten. Diese Einstellung ist löblich, kann aber auch riskant sein. Denn je nachdem, ob es sich um eine Grippe oder eine Erkältung handelt, kann man sogar sein Leben aufs Spiel […]

Übergewicht schadet der Gesundheit auf viele verschiedene Arten. Einige Übergewichtige verweisen darauf, dass sie trotz der überschüssigen Pfunde fit und daher auch gesund sind. Eine aktuelle Studie widerspricht dieser Annahme.

Mehr Sport zu treiben, oder zumindest mit Sport anzufangen, gehört jedes Jahr zu den guten Vorsätzen, die sich viele fassen. Doch wenn man lange nicht mehr aktiv war, ist es besser, vor dem ersten Training einen Gesundheitscheck zu absolvieren.

Seitdem die Uhr von Sommer- auf Winterzeit umgestellt wurde, schaffen es viele gar nicht mehr, sich zum Sport zu motivieren. Schließlich ist es früh dunkel und es wird nass und kalt. Einige kleine Tipps können Ihnen dabei helfen, auch beim Sport den Wechsel von Sommer- auf Winterzeit zu schaffen.

Nächste »