Feeds
Artikel
Kommentare

Wer sich gesund ernähren möchte, muss auch das nötige Kleingeld haben. Zumindest könnte man das glauben, wenn man beim Einkaufen vor der Wahl steht, ob man Bio-Produkte oder doch lieber normale Lebensmittel in den Einkaufswagen packt. Denn die Bio-Produkte sind meistens teurer als vergleichbare Nahrungsmittel ohne diese Aufschrift. Aber ist die Bio-Ware wirklich gesünder?

Neuer Trend: Bio Fast Food

Currywurst, Pommes und Döner sind Geschichte. Stattdessen greift man auch wenn es schnell gehen muss immer häufiger zu Körnerbratlingen, Salat mit Tofu oder zusammengeklappten Vollkornbroten. Statt ungesundem, fettigen Schnellimbiss gibt es in Deutschlands Großstädten immer häufiger gesundes Fast Food auf die Hand.

Weiße Eier sehen besser aus, braune sind dafür gesünder. Das ist eine immer noch weit verbreitete Meinung. Denn die dunkleren Eier sehen natürlicher aus als die rein weißen und müssen folglich gesünder sein. Aber nicht in Allem, was wie Bio aussieht, ist auch Bio drin.