Feeds
Artikel
Kommentare

Gehirndoping am Arbeitsplatz

Zum Abschluss der Sitz-Serie möchten wir noch ein Thema betrachten, das vor allem die Arbeit betrifft. Denn durch zu langes Sitzen kann auch unsere Denkleistung negativ beeinträchtigt werden.

Macht googeln doof?

Wir denken nicht, wir googeln, heißt in einem Werbespot für einen Mobiltelefonanbieter. Tatsächlich scheinen viele vor allem junge Menschen lieber ihr Smartphone als ich Hirn einzuschalten. Schon lange vermuten Smartphone-Gegner, dass diese intensive Nutzung auch unserer Intelligenz schadet.

Surfen stärkt das Gehirn

Wer viel im Internet arbeitet, stärkt sein Gehirn. Das ist das Ergebnis einer US-amerikanischen Studie.

Wenn der Chef vor Ihnen steht, sollten Sie nicht unbedingt lautstark gähnen. Schließlich zeigt das, dass Sie nicht mit voller Konzentration bei der Arbeit sind. Wenn Sie bei einem langen Monolog des Vorgesetzten ein Gähnen nicht unterdrücken können, sagen Sie Ihrem Chef doch einfach, dass Sie nur Ihr Gehirn kühlen wollten. Dafür gibt es sogar […]

Der Körper verbrennt Kalorien, um Energie zu bekommen. Je anstrengender eine Tätigkeit, desto mehr Kalorien verbrennt man. Aber wie viele Kalorien verbrennt man durchschnittlich beim Sitzen, Denken, Reden und Arbeiten? Verbrauchen Bürohengste mehr Kalorien als Polizisten? Die Antworten gibt’s hier.

Alkohol benebelt bekanntlich das Gehirn. Nicht so der Wein. Denn wer pro Woche ein oder zwei Gläser Wein trinkt, kann klarer denken. Das behaupten zumindest norwegische Forscher.

Denken macht satt

Wer an ein fürstliches Mahl nur denkt, wird auch in Wirklichkeit satt. Denn alleine an Essen zu denken hilft dabei, den Appetit auf Kekse, Kuchen und Schokolade loszuwerden. Laut einer Studie der Universität von Birmingham kann bereits das reine Erinnern an die letzte Mahlzeit dabei helfen, die Lust auf Süßigkeiten zu verringern, so berichtet das […]

So wird man kreativ

Wahrscheinlich saß schon jeder einmal vor dem Rechner und wusste nicht, was man schreiben sollte. Diese Denkblockade sorgt so für ordentlich Arbeitsfrust. Es gibt aber Möglichkeiten, Kreativität zu trainieren.

Gehirnjogging soll schlau machen. Daher findet man fast überall Angebote, um die grauen Zellen auf Trab zu bringen. Doch wie Britische Wissenschaftler herausgefunden haben, gibt es eine einfachere (und viel billigere) Methode, um das Gehirn zu trainieren: schlafen.

Nächste »