Feeds
Artikel
Kommentare

Wer beruflich zu den Vielfliegern gehört, kennt bestimmt das unangenehme Gefühl, wenn der Druck im Ohr zu groß wird. Dagegen gibt es einen einfachen aber wirkungsvollen Trick.

Stress bei der Arbeit macht viele Menschen krank. Dabei sind es oft die kleinen Dinge, die Stress verursachen. Mit ein paar kleinen Maßnahmen, kann man Stress verhindern und entspannter bleiben. Hier sind noch einmal 5 kleine Tipps, wie Sie Stress bei der Arbeit vermeiden können.

Glücklich ist, wer ohne Stress durchs (Berufs-) Leben kommt. Leider klappt es nicht bei jedem, ohne Stress leben zu können. Doch mit ein paar kleinen Maßnahmen, kann man Stress verhindern und entspannter bleiben. Hier sind 5 kleine Tipps, wie Sie Stress bei der Arbeit vermeiden können.

Viele Arbeitnehmer haben Stress im Job. Darunter leidet auch die Gesundheit. Aber nicht nur Stress im Job macht krank. Auch sozialer Stress kann auf Dauer unsere Gesundheit schädigen.

Viele Menschen haben Stress bei der Arbeit. Wenn irgendwann der Stress zu groß wird, leiden auf Dauer auch Psyche und Gesundheit. Mit diesen kleinen Tipps können Sie Stress am Arbeitsplatz vorbeugen.

Frauen gelten in der Regel als Multitaskingfähig. Aber auch unabhängig vom Geschlecht kann niemand auf die Dauer mehrere Aufgaben gleichzeitig erledigen. Multitasking erhöht nicht nur die Fehlerquote, sondern kann auch der Gesundheit zu schaffen machen.

In jeder Firma gibt es Ja-Sager, die jede Aufgabe übernehmen, die ihnen aufgegeben wird. Wer aber seine Psyche und seine Gesundheit schonen will, sollte lernen, auch einmal „Nein“ zu sagen. Das tut Körper und Seele gut.

Stress macht vielen Menschen bei der Arbeit zu schaffen. Wer sich jedoch den Stresssituationen stellt, bleibt langfristig glücklicher als wenn man Stresssituationen vermeidet.

Stress, Hektik und Druck machen der Psyche zu schaffen. Aber auch Überstunden sind nicht gerade gesundheitsfördernd. Eine Studie hat nun bewiesen, dass Überstunden sowie lange und unregelmäßige Arbeitszeiten krank machen.

Gerade in Krisenzeiten ist der Druck groß, in seinem Job perfekt zu funktionieren. Viele befürchten, bei der nächsten Entlassungswelle auch auf der Abschussliste zu stehen, wenn sie sich nur den geringsten Fehltritt erlauben. Doch das kann nicht funktionieren, denn fehlerlos ist niemand. Im Gegenteil, oft hat der Wunsch, alles perfekt machen zu wollen, nur den […]

Nächste »