Feeds
Artikel
Kommentare

Wie gesund ist Eiweißbrot?

Beim Versuch abzunehmen sind Kohlenhydrate bei vielen zu einer Art „No go“ geworden. Viele Diät-Experten raten auch dazu, auf Kohlenhydrate weitgehend zu verzichten. Vor allem abends soll man kein Brot mehr zu sich nehmen. Wer aufs Abendbrot nicht verzichten will, kann nun auch Eiweißbrot essen. Aber ist das wirklich sinnvoll?

Nach der Mittagspause überfällt einen oft das Mittagstief. Hier versuchen die Meisten, mit zuckerreichen Snacks neue Energie zu gewinnen. Doch nach neuen Erkenntnissen könnte Eiweiß der bessere Energielieferant sein.

Wie man wirklich abnimmt

Wie muss man sich ernähren, wenn man wirklich abnehmen und auch sein Gewicht danach halten will? Die bisher umfangreichste Diätstudie überhaupt gibt Antwort.

Auf einigen Getreideprodukten im Supermarkt findet man die Aufschrift „glutenfrei“. Diese Produkte sind für Menschen gedacht, die an Zöliakie leiden. Bei der Zöliakie handelt es sich um eine Autoimmunerkrankung des Dünndarms. Für die Betroffenen ist diese Krankheit eine enorme Einschränkung der Lebensqualität.

Den meisten wird klar sein, dass man Antibiotika nicht unbedingt mit einem Glas Bier hinunterspülen sollte. Aber auch andere Lebensmittel wie Kaffee oder Eier können die Wirkungsweise bestimmter Medikamente beeinflussen.

Sich gesund zu ernähren ist ein Vorsatz, den sich viele Menschen fürs neue Jahr gefasst haben. Das ist aber nicht immer einfach, wenn man aufgrund eines hektischen Arbeitsalltags zum Kochen oder Essen nur wenig Zeit hat. Man muss auch nicht stundenlang in der Küche stehen, wenn man sich gesund ernähren möchte.

Training ist die eine Sache, um sich körperlich fit zu machen. Eine gesunde Ernährung ist die andere. Unnütze Kilos durch eine gesunde Ernährung zu verlieren ist nur ein Grund, warum es sich lohnt, etwas mehr über Nahrungsmittel und unseren Stoffwechsel zu erfahren.

„Du bist was du isst!“ Zu kaum einer Substanz unseres Körpers passt dieser Satz besser als zu Protein. Wofür ist es gut? Welche Rolle spielt es für die Leistungsfähigkeit unserer Muskeln? In welchem Maß ist es gesund?