Feeds
Artikel
Kommentare

Bei Stress im Job greifen Berufstätige verstärkt zu ungesunden Snacks

Wer Stress im Beruf hat, nascht zwischendurch häufiger Süßigkeiten. Das ist das Ergebnis einer kürzlich veröffentlichten Studie von Psychologinnen und Psychologen der Universität Mannheim. Nun untersuchen die Forscherinnen und Forscher, wie Smartphones und Bewegungstracker helfen können, sich im Arbeitsalltag trotzdem gesunder zu ernähren. Für die Studie werden noch Teilnehmer gesucht.

Wenn wir Trauben essen, spucken viele die Kerne lieber aus. Statt sie wegzuwerfen, könnte man sie auch sammeln. Denn aus den Traubenkernen kann man ein schmackhaftes und vor allem gesundes Öl pressen.

Wenn Ihnen nach dem Mittagessen die Augen zu fallen und Sie sich nicht mehr richtig auf die Arbeit konzentrieren können, liegt das meistens nicht an zu wenig Schlaf, sondern daran, dass der Körper zum Verdauen viel Energie benötigt. Man spricht daher auch vom Suppenkoma. Und es ist gar nicht so einfach, sich dagegen zu wehren.

Dass die Ernährung am Arbeitsplatz bei vielen schlecht ist, ist ein offenes Geheimnis. Dabei leidet nicht nur der Körper, sondern auch der Kopf, wenn wir unsere Mahlzeiten nur hastig hinunter schlingen.

Dass die Ernährung am Arbeitsplatz bei vielen schlecht ist, ist ein offenes Geheimnis. Dabei leidet nicht nur der Körper, sondern auch der Kopf, wenn wir unsere Mahlzeiten nur hastig hinunter schlingen.

Übergewicht, Stress, Umwelteinflüsse und eine schlechte Ernährung machen unserem Herzen zu schaffen. Düsseldorfer Wissenschaftler haben den Zusammenhang zwischen dem westlichen Lebensstil und der Entwicklung von Herzkrankheiten einmal genauer untersucht.

Wenn man keinen Zeit zum Kochen und keine Kantine hat, bleibt einem oft nichts anderes übrig, als beim Lieferservice zu bestellen. Hier steht man vor der Wahl, ob man italienisch, chinesisch oder doch lieber deutsches Essen bestellt. Hier erfahren Sie, welche Gerichte am gesündesten sind und am wenigsten Kalorien enthalten.

Schokolade soll glücklich machen. Aber auch andere Lebensmittel heben die Stimmung. Wer Stress im Job hat, kann hin und wieder auch mal etwas Fettiges essen. Denn eine belgisch-britische Studie hat ergeben, dass Fett glücklich macht.

Transfettsäuren, die in vielen Kantinenessen enthalten sind, sind ungesund. Nicht nur weil sie dick machen. Sie können nicht nur die Gefäße schädigen sondern auch Depressionen verursachen. Das ist das Ergebnis einer spanischen Studie.

von INGO BECK Wer sich nicht viel bewegt sollte wenigstens an gesundes Essen denken und auch als Ausgleich, für das viele Sitzen vor dem Computer, sollte das tägliche Workout nicht fehlen.

Nächste »