Feeds
Artikel
Kommentare

Im Büro ist es oft schwer, sich gesund zu ernähren. Und auch in der Kantine gibt es nicht immer Vollwertkost. Aber es lohnt sich, auf die Ernährung zu achten und nicht zu viel Fett zu sich zu nehmen. Denn wer zu fettig ist, nimmt nicht nur zu, sondern schadet auch seinem Gehirn.

Am Herbstanfang haben viele Menschen mit schlechter Stimmung und sogar Depressionen zu kämpfen. Die fehlenden Sonnenstrahlen schlagen aufs Gemüt. Möglicherweise kann man mit der richtigen Ernährung die Stimmung deutlich verbessern.

Mehr Hunger durch Fett

Zu viel fettiges Essen führt unweigerlich zu Gewichtszunahme. Dafür sind aber nicht nur die darin enthaltenen Kalorien verantwortlich. Auch das Fett selber kann Einfluss auf das Hungergefühl nehmen und so dafür sorgen, dass wir mehr essen als wir eigentlich wollen.

Wer viel Fett isst, nimmt zu. Darum verzichten viele Menschen, die abnehmen wollen, auf Butter und schmieren lieber Margarine aufs Brot. Denn Margarine ist gesünder als Butter und enthält deutlich weniger Fett. Zumindest ist das ein weit verbreiteter Irrglaube.