Feeds
Artikel
Kommentare

Wer geschäftlich viel unterwegs ist, hat oft auch viel Stress. Die Geschäftsreiseagentur Carlson Wagonlit Travel (CWT) hat nun eine Umfrage durchgeführt, welche Faktoren für Geschäftsreisende besonders stressig sind.

Immer mehr Menschen bestellen Medikamente im Internet. Daran ist erst einmal nichts verkehrt, schließlich gibt es genug sichere Online-Apotheken. Dennoch ist Vorsicht geboten. Denn es gibt auch genug schwarze Schafe. Und gefälschte Medikamente können gefährlich werden.

Seit einigen Tagen stehen Online-Apotheken in der Diskussion. Grund ist eine Empfehlung des Gesundheitsausschusses, den Onlinehandel mit verschreibungspflichtigen Medikamenten rechtlich zu unterbinden. Dabei kann man sich viele Medikamente einfach an den Arbeitsplatz oder nach Hause liefern lassen.

Depressionen, Burnout und Angstzustände gehören für immer mehr Menschen zum Arbeitsalltag. Die Zahl der Betroffenen wächst ständig. Eine Therapie ist langwierig und teuer. Eine mögliche Alternative bietet das St. Josef Krankenhaus in Neuss. Für die Betroffenen gibt es eine Online-Therapie gegen Depressionen.

An der Spitze ist es bekanntlich einsam. Das scheint auch für soziale Netzwerke zu gelten. Denn wie eine aktuelle Forsa-Umfrage ergeben hat, scheuen viele Arbeitnehmer davor zurück, mit ihrem Chef auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken befreundet zu sein.

Surfen stärkt das Gehirn

Wer viel im Internet arbeitet, stärkt sein Gehirn. Das ist das Ergebnis einer US-amerikanischen Studie.

Mehr als eine halbe Million Menschen in Deutschland sind internetsüchtig. Mit diesem kleinen Selbsttest können Sie herausfinden, ob Sie ebenfalls zu den gefährdeten Personen gehören.

Rund 560.000 Menschen in Deutschland sind internetsüchtig. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie der Universitäten Greifswald und Lübeck. Aber was versteht man unter Internetsucht? Und sind Sie auch gefährdet?

Im Internet kann man alles suchen und finden. Es ist auch kein Problem, bei der Suche nach einem Arzt fündig zu werden. Um einen guten Mediziner aufzuspüren, bieten mehrere Portale ihre Dienste an, bei der man die Ärzte auch bewerten kann. Getestet.de hat sechs Portale unter die Lupe genommen. Hier ist das Ergebnis.

Wer während der Arbeitszeit das Internet zu privaten Zwecken nutzt, riskiert eine Kündigung oder zumindest eine Abmahnung. Dabei gibt es durchaus Dinge am Rechner, die man auch am Arbeitsplatz erledigen darf. Hier finden Sie einige wichtige Fakten über privates Surfen im Job.

Nächste »