Feeds
Artikel
Kommentare

Wenn es draußen kalt, nass und dunkel wird, bleiben bei vielen die Sportschuhe im Schrank stehen. Dabei ist es gerade jetzt besonders empfehlenswert, nach draußen zu gehen und ein bisschen Sport zu treiben.

Auch im Winter gibt es nur wenige Gründe, warum man nicht mit dem Rad zur Arbeit fahren sollte. Am wichtigsten ist, auf die richtige Kleidung zu achten.

Es spricht nichts dagegen, auch im Herbst und Winter an der frischen Luft Sport zu treiben. Um sich gegen die Kälte zu schützen und Erkältungen vorzubeugen, sollte man aber auf die richtige Kleidung achten.

In den letzten Wochen haben wir schon einen kleinen Eindruck bekommen, was uns in den kommenden Monaten bevorsteht. Meteorologen sagen einen langen und kalten Winter voraus. Wenn es draußen bitterkalt ist, ist es im Büro oft schwer, die richtige Temperatur zu finden. Schnell heizt man zu viel oder zu wenig aber was ist die beste […]

Was gibt es bei großer Hitze erfrischenderes, als ein Eis oder ein eiskaltes Getränk. Doch für den Körper ist ein kaltes Getränk oder ein großes Eis alles andere als erfrischend. Eher ist das Gegenteil der Fall.

Bei gutem Wetter sieht man Jogger, wohin man blickt. Aber wenn die Temperaturen sinken und es früh dunkel wird, sind die Parks fast ausgestorben. Die Hobby-Jogger machen entweder eine Pause oder verlagern ihr Training auf ein Laufband im Fitness-Studio. Dabei gibt es keinen wirklichen Grund, warum man bei Minustemperaturen nicht joggen gehen sollte.

Hohe Temperaturen können die Wirksamkeit von Medikamenten abschwächen. Darum sollte man gerade im Sommer darauf achten, Salben, Tabletten und Tropfen möglichst kühl – aber nicht zu kalt – und trocken zu lagern.