Feeds
Artikel
Kommentare

Langeweile am Arbeitsplatz ist genau so schlimm wie überfordert zu sein. Auch wenn man es kaum für möglich hält, fühlen sich viele Arbeitnehmer unterfordert. Für die Psyche ist dies ebenso schlimm wie das Gefühl, überfordert zu sein. Mit einfachen Mitteln kann man wieder mehr Motivation in den Job bekommen.

Dass Stress im Job psychisch krank machen kann, ist kein Geheimnis mehr. Aber auch das Gegenteil ist der Fall. Viele junge Arbeitnehmer haben Langeweile bei der Arbeit. Darunter leidet auch die Psyche, sie kann sogar zu Depressionen führen.

Egal ob Top-Manager oder Hausfrau, wer sich überlastet ist vom Burnout-Syndrom bedroht. Man fühlt sich schlaff und findet keine Motivation. Doch Arbeit ist nicht unbedingt immer Stress und Hektik. Wenn man im Job nicht richtig gefordert wird, droht der Boreout. Dieses Syndrom ist ebenso schlimm.

Frust im Job

Wer Spaß an seiner Arbeit hat, arbeitet besser, schneller und effektiver. Leider geht nicht jeder Deutsche mit einem Lächeln auf den Lippen zur Arbeit. Im Gegenteil. Eine repräsentative Umfrage, die die Apotheken Umschau beauftragt hat, hat ergeben, dass rund 20 Prozent mit ihrer Arbeit unzufrieden sind.