Feeds
Artikel
Kommentare

Wir brauchen gesundes Essen und vor allem Bewegung, um gesund zu bleiben. Aber während die einen täglich Sport treiben, bleibt es bei anderen bei einer Trainingseinheit in der Woche. Maximal. Beides ist nicht optimal. Schließlich sollte man es auch mit dem Sport nicht übertreiben. Aber wie viel Bewegung ist nun wirklich gesund?

Man braucht viele gute Eigenschaften, um bei einem Marathon das Ziel zu erreichen. Dazu gehören Willenskraft, Motivation, Ausdauer und Durchhaltevermögen. Diese Fähigkeiten braucht man auch, um im Job erfolgreich zu sein. Sind Marathonläufer daher auch automatisch erfolgreicher auf ihrem Karriereweg?

Aktiv zur Arbeit

Solange man nicht im Home Office arbeitet, müssen wir jeden Morgen an den Arbeitsplatz kommen. Dabei kann man den Weg zur Arbeit nutzen, um ordentlich Bewegung in sein Leben zu bekommen. Davon profitiert vor allem unser Gewicht.

Auch wenn jeder weiß, dass Laufen gesund ist, verlieren viele schnell die Lust am Joggen. Daher gibt es heute ein paar Tipps, wie man auch langfristig die Lust am Laufen behalten kann.

Schon kurzes Joggen macht gesund

Dass Bewegung an der frischen Luft gesund ist, wissen die meisten wohl. Die etwas schwierigere Frage ist, wie lange man Sport treiben muss, um von den positiven Effekten von Bewegung profitieren zu können. Einer US-Studie zu folge muss das gar nicht so lange sein.

Tipps für Sport im Herbst

Langsam wird es Herbst und der eine oder andere wird das drohende schlechte Wetter als Ausrede nehmen, um die im Sommer gekauften Laufschuhe wieder in den Schrank zu stellen. Wenn man ein paar einfache Tipps beachtet, spricht aber nichts dagegen, auch im Herbst zum Sport zu gehen.

Wer mit dem Laufen beginnt, bekommt zu Beginn leicht Schmerzen in Kein und Knöcheln. Daher glauben auch Viele, dass Laufen schlecht für die Gelenke ist. Wenn man davon ausgeht, dass sich Knie, Sprung- und Hüftgelenk bei häufiger Belastung abnutzen, ist dieser Gedanke nachvollziehbar. Ob Laufen gesund ist oder nicht, hängt aber von der Dosis ab.

Laufen ist gesund für Körper und Geist. Eine Runde Jogging lindert Stress und stärkt das Herz-Kreislauf-System. Vielen ist das aber nicht genug, da „nur“ Laufen einigen zu langweilig ist. Aber haben Sie schon einmal daran gedacht, an einem Laufwettkampf teilzunehmen?

Aller Anfang ist schwer. Das gilt auch fürs Laufen. Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, mit dem Laufen anzufangen, finden Sie hier einen Trainingsplan für Neueinsteiger.

LSD – Tempo ist nicht alles

Viele Läufer machen den Fehler, zu schnell zu laufen. Aber es gibt gute Gründe, das Tempo beim Laufen auch einmal zu drosseln. Der LSD hat nichts mit bewusstseinserweiternden Drogen zu tun sondern ist der langsame Dauerlauf, der viele Vorteile hat.

Nächste »