Feeds
Artikel
Kommentare

Kurze Augenpause

Stundenlang auf den Bildschirm zu starren, macht unsere Augen müde. Außerdem blinzeln wir zu selten, was die Linsen austrocknen kann. Mit einer kleinen Massage kann man ganz einfach die Augen entspannen – und den Kopf noch gleich dazu.

Eine Massage ist nicht nur entspannend, sie kann auch Medikamente ersetzen. Statt Pillen in sich hinein zu stopfen, kann man sich auch einmal gründlich durchkneten lassen. Denn eine gute Massage stärkt das Immunsystem und hilft beim Stressabbau.

Immer mehr Menschen klagen über Stress im Job. Mit neuen Methoden kann jeder dem Berufsstress entgegen wirken.

Büro-Übungen für die Augen

Gestern haben Sie ja schon erfahren, dass die Augen unter langer Arbeit am Monitor leiden müssen. Mit regelmäßigen Pausen, frischer Luft und Gähnen bzw. Zwinkern können Sie einige Probleme verhindern. Heute will ich ihnen einige Übungen vorstellen, mit denen Sie aktiv Ihre Augen trainieren können.