Feeds
Artikel
Kommentare

Wenn Ihnen nach dem Mittagessen die Augen zu fallen und Sie sich nicht mehr richtig auf die Arbeit konzentrieren können, liegt das meistens nicht an zu wenig Schlaf, sondern daran, dass der Körper zum Verdauen viel Energie benötigt. Man spricht daher auch vom Suppenkoma. Und es ist gar nicht so einfach, sich dagegen zu wehren.

Eine ungesunde Ernährung ist einer der Hauptgründe, warum das Herz bei der Arbeit leidet. Ein fettiges und kalorienreiches Mittagessen macht dick und schadet so dem Herz. Im vierten Teil der kleinen Serie gibt es daher Tipps, wie man sich im Büro gesund und herzfreundlich ernähren kann.

Sich gesund zu ernähren ist ein Vorsatz, den sich viele Menschen fürs neue Jahr gefasst haben. Das ist aber nicht immer einfach, wenn man aufgrund eines hektischen Arbeitsalltags zum Kochen oder Essen nur wenig Zeit hat. Man muss auch nicht stundenlang in der Küche stehen, wenn man sich gesund ernähren möchte.

Milchtrinker essen weniger

Für viele ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit. Aber obwohl der ganze Tag noch vor einem liegt, kann man auch schon beim Frühstück die Grundlage für zu- oder abnehmen legen. Es kommt nur darauf an, was man trinkt.