Feeds
Artikel
Kommentare

Dass Mobiltelefone nicht unbedingt hygienisch sind, ist vielen bekannt. Wie britische Forscher nun herausgefunden haben, lauern auch zahlreiche Escherichia Coli-Baktierien auf unseren geliebten Handys.

Verursachen Handys Hirntumore?

Handys stehen ja schon länger im Verdacht, Hirntumore verursachen zu können. Das soll an der Strahlung liegen, die entsteht, wenn man das Mobiltelefon ständig am Ohr hat. Eine skandinavische Studie will nun eine Antwort auf die Frage gefunden haben, ob Handys wirklich Hirntumore verursachen können.

Wer sich konzentrieren oder etwas lernen will, braucht Ruhe. Jedes kleine Geräusch ist da schon extrem störend. Darum hat es jeder schwer, der in einem Großraumbüro sitzt, in dem ständig ein Telefon klingelt. US-Forscher haben nun entdeckt, dass Handy-Klingeln auch schlecht für das Gedächtnis ist.