Feeds
Artikel
Kommentare

Digitale Medien bestimmen seit fast einem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie bei vielen Menschen Arbeit und Freizeit. Die Nutzungszeiten von Smartphone, Tablet und PC haben stark zugenommen – und dies in fast jedem Alter, von Vorschulkindern bis hin zu Senioren. Das kann zu Lasten der Augen gehen.

Bei vielen Arbeitnehmern, die hauptsächlich am Monitor arbeiten, leiden die Augen. Auf längere Zeit droht sogar eine Fehlsichtigkeit. Hier kann eine Laserbehandlung möglicherweise helfen.

Unsere Augen müssen jeden Tag Höchstleistungen erbringen. Das ständige Starren auf Monitor, Tablett, Smartphone oder Fernseher hilft den Augen nicht dabei, sich zu entspannen. Gerade durch das Schauen auf einen Bildschirm trocknen unsere Augen aus. Wer nicht vorsichtig ist, kann seinen Augen bleibenden Schaden zufügen.

Durch langes Arbeiten am Computer können die Augen leiden. Viele Schreibtischtäter beklagen nach mehreren Jahren vor dem Monitor eine immer stärker werdende Kurzsichtigkeit. Hier hilft nur eine Sehhilfe, also eine Brille oder Kontaktlinsen. Dank moderner Lasertechnik kann die Sehschärfe auch ohne Brille wieder hergestellt werden.

Woher kommen Nackenschmerzen?

Neben Rückenschmerzen zählen Nackenschmerzen zu den großen Problemen, die durch die moderne Arbeitswelt und das viele Sitzen vor dem Monitor entstehen. Aber Der Computer ist nicht immer schuldig. Teilweise sind viele Situationen im Alltag die Ursache, wenn man den Kopf kaum noch bewegen kann.

Wer viel am Computer arbeitet, hat häufig Rückenprobleme. Oft sind es die einfachen Dinge, die diese Rückenbeschwerden verursachen. Zu den größten Rückensünden im Büro zählt ein schräg stehender Monitor.

Blaulicht hält uns nicht nur vom Schlafen ab, wenn nachts die Feuerwehr vor dem Haus steht. Auch LED-Monitore mit ihrem blauen Licht können uns vom Schlafen abhalten und uns lange wach halten.

Viele Menschen, die lange am Computer arbeiten, leiden unter Kopfschmerzen und Migräne. Daran sind häufig die Augen schuld.

Rückenschmerzen entstehen häufig ganz unbemerkt im Büro. Und oft sind es die kleinen Dinge, die Rückenschmerzen verursachen. Oder wussten Sie, dass ein schräg stehender Monitor dir Ursache für Verspannungen und Rückenschmerzen sein kann?

Wer mit einem Computer arbeitet, kennt häufig das Gefühl, dass die Augen trocken sind. Es fühlt sich an, als hätte man ein Sandkorn im Auge. Die Netzhaut brennt und juckt, wenn man sich lange auf einen Punkt konzentrieren muss. Damit Ihre Augen nicht austrocknen, finden Sie hier fünf kleine Tipps.

Nächste »