Feeds
Artikel
Kommentare

Männer leiden häufiger unter Arbeitsstress als Frauen. Das schließen Experten aus Studienergebnissen, wie denen der SHARELIFE-Studie, die belegen, dass der Beruf bei Männern zeitintensiver ist und einen höheren Stellenwert einnimmt. Dadurch können gerade psychische Belastungen gehäuft auftreten.

Wer sich im Job zu viel Arbeit aufhalst, gerät schnell an seine Leistungsgrenze. Stress und Burnout sind mögliche Folgen. Daher ist es wichtig, auch einmal „Nein“ zu sagen, wenn ein Kollege oder der Chef einem wieder einmal eine zusätzliche Aufgabe übertragen will. Doch das richtige „Nein“ will gelernt sein. Heute gebe ich Ihnen sechs Tipps, […]

In erster Linie arbeiten wir, um Geld zu verdienen. Doch Geld alleine macht nicht glücklich. Tatsächlich ist es für viele Menschen wichtiger, dass man auch eine gewisse Wertschätzung am Arbeitsplatz erfährt, statt nur viel Geld zu verdienen.

Langeweile am Arbeitsplatz ist genau so schlimm wie überfordert zu sein. Auch wenn man es kaum für möglich hält, fühlen sich viele Arbeitnehmer unterfordert. Für die Psyche ist dies ebenso schlimm wie das Gefühl, überfordert zu sein. Mit einfachen Mitteln kann man wieder mehr Motivation in den Job bekommen.

Stress gehört für viele Beschäftigte in Deutschland zum Arbeitsalltag. Damit tun sie aber nicht nur ihrer Gesundheit keinen Gefallen, auch das Gehirn kann enorm unter den Auswirkungen des Dauerdrucks leiden.

Dass der Job auch der Psyche zu schaffen machen kann, hat jeder wohl schon am eigenen Leib spüren müssen. Aber einige Berufe schlagen besonders stark aufs Gemüt, welche das sind, erfahren Sie hier.

Noch nie gab es so viele Krankschreibungen aufgrund psychischer Probleme wie im Jahr 2014. Das meldet zumindest die DAK. Laut der Krankenkasse entfielen knapp 17 Prozent aller Krankschreibungen auf psychische Probleme. Hier sollten bei einigen Verantwortlichen die Alarmglocken läuten.

Dass viele Menschen unter Stress, Burnout oder sogar Depressionen leiden, ist beileibe kein Geheimnis mehr. Allerdings kann man seine Widerstandsfähig gegen psychische Probleme trainieren, indem man sich das sprichwörtliche „dicke Fell“ zulegt.

Vielen macht der Job nicht nur körperlich, sondern vor allem psychisch zu schaffen. Die Folgen sind Burnout oder sogar Depressionen, unter denen immer mehr Menschen leiden. Bevor die Psyche zu stark leidet, kann professionelle Psychotherapie hilfreich sein.

In der modernen Zeit, in der immer mehr Menschen unter Stress leiden, wird Entspannung immer wichtiger. Daher gibt es einige Möglichkeiten, die innere Ruhe zu finden. Zu den modernen Entspannungsmethoden zählt auch das TrophoTraining.

« Zurück - Nächste »