Feeds
Artikel
Kommentare

Immer mehr Menschen fahren – auch dank E-Bike – mit dem Fahrrad zur Arbeit. Das ist gesund, hält fit und spart Geld. Aber für eine gesunde Sitzhaltung braucht man auch die richtige Einstellung von Sattel, Lenkstange und Pedalen.

Aktiv zur Arbeit

Solange man nicht im Home Office arbeitet, müssen wir jeden Morgen an den Arbeitsplatz kommen. Dabei kann man den Weg zur Arbeit nutzen, um ordentlich Bewegung in sein Leben zu bekommen. Davon profitiert vor allem unser Gewicht.

Auch im Winter gibt es nur wenige Gründe, warum man nicht mit dem Rad zur Arbeit fahren sollte. Am wichtigsten ist, auf die richtige Kleidung zu achten.

Tipps für Sport im Frühling

Wenn die Knochen nach dem langen Winter etwas eingerostet sind und sich das eine oder andere Kilo auf den Hüften angelagert hat, wird es höchste Zeit, im Frühling wieder mit Sport zu beginnen. Bevor man den ersten Schritt macht, sollte man einiges beachten.

Dir Deutschen lieben ihr Auto. Doch wer auf das Auto verzichtet und stattdessen mit dem Rad oder zu Fuß zur Arbeit geht, ist deutlich fitter und gesünder

Wenn im Herbst das Wetter nasser und kälter wird, bleibt bei Vielen auch das Fahrrad in der Garage. Der Sport bleibt dann ebenfalls auf der Strecke. Eine gesunde Alternative ist das Spinning, das beinahe in allen Fitnessstudios angeboten wird. Spinning ist dabei weit mehr, als auf einem normalen Fahrradergometer zu trainieren.

30 Minuten Sport am Tag hält nicht nur den Körper, sondern auch das Gehirn in Form. Ausdauertraining stärkt die grauen Zellen in jedem Alter und kann sogar vor Alzheimer schützen.