Feeds
Artikel
Kommentare

Schon Schriftsteller Mark Twain meinte, dass es nichts Einfacheres gäbe, als das Rauchen aufzugeben. Er selbst habe es schon hundertmal geschafft. Aber wie kann man es wirklich schaffen, die letzte Zigarette auszudrücken?

Der Herzinfarkt gehört zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Im Gegensatz zur weitläufigen Annahme sind Frauen fast ebenso häufig betroffen wie Männer. Nach Meinung von US-Forschern können sich gerade junge Frauen mit sechs einfachen Verhaltensweisen vor dem Herzinfarkt schützen.

Dass Rauchen ungesund und teuer ist, sollte jeder wissen. Trotzdem greifen immer noch Millionen Menschen zur Zigarettenpackung und blasen Millionen, vielleicht sogar Milliarden in die Luft. Aber nicht nur dem Raucher kommt die Sucht teuer zu stehen. Auch der Arbeitgeber zahlt kräftig mit.

Niemand sollte rauchen. Als Alternative zur herkömmlichen Zigarette gibt es seit einiger Zeit auch die elektronische Variante. Diese hat einige Vorteile, auch wenn man trotzdem vorsichtig sein sollte.

Über E-Zigaretten, ob diese nun ein Arzneimittel und ob sie wirklich gesünder sind, wurde in den letzten Wochen viel diskutiert. Fakt ist, dass die Mitmenschen vom Dampf deutlich weniger gefährdet werden als bei einer richtigen Zigarette. Aber darf man E-Zigaretten auch im Büro qualmen?

Wenn man bei der Arbeit viel Stress hat, braucht man das Wochenende, um sich zu erholen. Ans Verreisen denkt hier kaum jemand. Oft ist es aber besser, für ein paar Tage wegzufahren, um den ganzen Arbeitsstress hinter sich lassen zu können.

Dass Übergewicht ein Problem in unserer Gesellschaft ist, muss man niemand mehr erzählen. Der neue DKV Gesundheitsreport hat dazu einige alarmierende Fakten gesammelt.

Die Diskussionen um die E-Zigarette reißen nicht ab. Während Befürworter auf das fehlende Nikotin verweisen, warnen Gegner davor, dass Vieles noch nicht gänzlich erforscht ist. Daher kann man die Frage stellen, ob die E-Zigarette nun gesünder ist oder nicht und vor allem, wie Dritte davon betroffen sind?

Stress im Job ist schlecht fürs Herz. Vergleicht man den Stress im Job mit anderen Risikofaktoren, erhöht der Zeitdruck am Arbeitsplatz das Herzinfarkt-Risiko ebenso sehr wie Rauchen oder Bewegungsmangel.

Wenn es nach den Wirtschaftsverbänden geht, sollte man Raucherpausen in Deutschland abschaffen. Aber geht das und welche Konsequenzen würde das nach sich ziehen.

Nächste »