Feeds
Artikel
Kommentare

Ob Salz den Blutdruck erhöht oder nicht, ist ein viel diskutiertes Thema. Einige Studien wollen dies belegt haben, andere verneinen dies und sprechen Salz vom Vorwurf frei, schlecht für das Herz zu sein. Es ist Zeit, mit einigen Mythen aufzuräumen.

Drei Gramm Salz hören sich nicht nach viel an. Doch wer genau diese Menge am Tag weniger zu sich nimmt, kann sein Herzinfarkt-Risiko drastisch senken. Das ist das Ergebnis einer aktuellen US-Studie.

Salz soll den Blutdruck erhöhen. Darum empfehlen Ärzte Menschen mit Bluthochdruck, ihr Essen nicht allzu sehr zu salzen. Obwohl wissenschaftliche Untersuchungen ergeben haben, dass zu viel Salz den Blutdruck erhöht, ist noch nicht ganz klar, warum das so ist. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse können nun vielleicht Licht ins Dunkel bringen.