Feeds
Artikel
Kommentare

Trotz Stress und Hektik sollte man immer auf ausreichend Schlaf achten. Denn wenn man zu wenig Ruhe bekommt, wird das Gehirn geschädigt. Dadurch steigt auch das Risiko für Alzheimer und Demenz.

Wenn Sie trotz Sport und Diät nicht abnehmen, könnte das an zu wenig Schlaf liegen. Noch ist es nicht genau erforscht, warum man durch Schlafmangel zunimmt. Aber Theorien gibt es einige.

Wer schläft sündigt nicht, aber wer arbeitet, schläft nicht. Je länger man arbeitet und je mehr Überstunden man macht, desto schlechter schläft man.

Zu wenig Schlaf schadet nicht nur der Konzentration und dadurch der Arbeit, sondern auch der Gesundheit. Nicht nur das Immunsystem wird geschwächt, wer weniger als sechs Stunden schläft, hat eine erhöhte Wahrscheinlichkeit, früher den ewigen Schlaf zu finden.

Stress, Hektik und Druck machen der Psyche zu schaffen. Aber auch Überstunden sind nicht gerade gesundheitsfördernd. Eine Studie hat nun bewiesen, dass Überstunden sowie lange und unregelmäßige Arbeitszeiten krank machen.