Feeds
Artikel
Kommentare

Cola verursacht Lungenleiden

Softdrinks wie Cola oder Limonade enthalten nicht nur eine große Menge Zucker und machen dadurch dick. Wer mehr als einen halben Liter des Zuckerwassers trinkt, riskiert das Risiko für chronische Atemwegsleiden.

Süße Getränke wie Fruchtsaft und Softdrinks enthalten nicht nur viele Kalorien, sie können auch dem Herz schaden. Genauer gesagt können Fruktose und Glukose den Blutdruck erhöhen.

Softdrinks wie Cola oder Limonade enthalten viel Zucker und somit auch viele Kalorien. Wer zu viel davon trinkt, nimmt nicht nur zu sondern riskiert auch einen hohen Blutdruck, wie US-Forscher berichten.

Cola macht alt und schlapp

Auch wenn Cola oder Limonade noch so lecker schmeckt, sollte man nicht zu viel davon trinken. Denn die Softdrinks enthalten nicht nur viele Kalorien, sie lassen auch die Haut altern und schwächen die Muskeln, wenn man zu viel davon trinkt.

Mehr Krebs durch Cola

Wer regelmäßig Cola oder Limonade trinkt, nimmt nicht nur sehr viel Zucker zu sich, sondern erhöht auch das Krebsrisiko. Laut einer US-Studie erhöht sich durch Softdrinks die Wahrscheinlichkeit, an Bauchspeicheldrüsenkrebs zu erkranken, um fast 90 Prozent.