Feeds
Artikel
Kommentare

Der Sommer hat Deutschland fest im Griff. Doch je länger die Sonne scheint, desto mehr Menschen bekommen gesundheitliche Probleme. Wie eine Umfrage der DAK ergeben hat, leidet besonders NRW unter der Hitzewelle.

So schön Sonne und warme Temperaturen sind, wenn man im Sommer Sport treiben will, sollte man einige Dinge beherzigen. Denn in der Hitze lauern einige Gefahren, die man nicht unterschätzen sollte.

Die kalten Monate sind zu Glück endlich vorbei. Aber trotzdem hört man auch im Sommer im Büro immer wieder Kollegen husten oder niesen. Aber wie entsteht die Sommergrippe, ist sie gefährlich und was kann man dagegen tun?

Im Winter leiden viele Menschen unter einem Mangel an Vitamin D. Darunter können die Knochen leiden. Zudem ist die Stimmung getrübt und auch andere Krankheiten werden dadurch begünstigt. Dabei ist es sehr einfach, den Vitamin D Mangel zu beheben.

Jede Dritte hat den Blues

Im Herbst und Winter schlägt das triste und dunkle Wetter so manchem aufs Gemüt. Laut einer Forsa-Umfrage leidet jede Dritte Frau und jeder vierte Mann unter dem so genannten Winterblues. Warum wir uns in der dunklen Jahreszeit oft traurig fühlen, ist einfach zu erklären.

Warum sind wir wetterfühlig

Das Wetter spielt mal wieder verrückt. Sonne, Regen, Sturm, Hagel und Gewitter wechseln sich ab. Temperaturstürze von 10 bis 15 Grad sind keine Seltenheit. Einige Menschen leiden besonders unter dem ständig wechselnden Wetter. Doch was steckt hinter der Wetterfühligkeit?

Wenn draußen die Sonne scheint, macht Sport gleich doppelt so viel Spaß. Doch wenn die Sonne zu stark strahlt, sollte man das Training besser in den Abend verlegen. Denn mit den Sonnenstrahlen nimmt auch das Ozon in der Luft zu, das gerade beim Sport Lunge und Schleimhäute belastet.

Die Sonne wacht auf und selber könnte man im Stehen einschlafen. Wenn draußen der Frühling erwacht fühlen sich viele Menschen müde und leer. Sie fallen vom Winterschlaf direkt in die Frühjahrsmüdigkeit. Leider gibt es wenig, was man dagegen tun kann.

Der Frühling ist im Kalender zwar schon eingetroffen, beim Wetter lässt er leider noch etwas auf sich warten. Aber auch wenn es nicht so aussieht, der nächste Sonnentag kommt bestimmt. Und auch wenn im Frühling die Sonne noch nicht so stark scheint wie im Sommer, muss man beim ersten Sonnenbad vorsichtig sein. Denn die Haut […]

Im Januar ist die Hochzeit der so genannten Winterdepression. Wenn es draußen kalt und düster ist, ziehen sich viele Menschen in ihr heimischen Schneckenhaus zurück und hoffe auf den Frühling. Dann scheint die Sonne und dir Stimmung hebt sich schlagartig wieder. Das ist kein Wunder. Denn vor allem der fehlende Sonnenschein ist dafür verantwortlich, dass […]

« Zurück