Feeds
Artikel
Kommentare

Wer mit seinem Job zufrieden ist, geht mit mehr Motivation zur Arbeit. Das schlägt sich auch auf die Psyche nieder. In der Studie „EY Jobstudie 2015“ wurden Mitarbeiter befragt, wie zufrieden sie mit dem Job sind und wie motiviert sie zur Arbeit gehen – mit teils überraschenden Ergebnissen.

Wenn es darum geht, Stress oder Burnout zu vermeiden, sollten wir wohl alle nur noch Minijobs erledigen. Denn laut einer aktuellen Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) sind Minijobber viel zufriedener mit ihrer Arbeit.

Um im Job glücklich zu werden, muss die Balance zwischen Arbeit, Anspruch und Selbstbestimmung stimmen. Das tut es bei einigen nicht immer. So hat eine Studie der Deutschen Universität für Weiterbildung (DUW) ergeben, dass sich rund 20 Prozent der Beschäftigten am Arbeitsplatz nicht richtig eingesetzt.

Stress bei der Arbeit, Überstunden oder niedrige Löhne schlagen aufs Gemüt. Da ist es kein Wunder, dass viele mit schlechter Laune zur Arbeit gehen. Laut einer Umfrage der Universität Duisburg-Essen werden die Arbeitnehmer immer unzufriedener mit ihrem Job.

Mögen Sie Ihren Job? Wenn ja gehören Sie zu den rühmlichen Ausnahmen. Nach einer Befragung unter 4.150 Beschäftigten ist nur jeder sechste Arbeitnehmer mit seinem Job zufrieden

Mögen Sie Ihren Job? Wenn ja gehören Sie zu den rühmlichen Ausnahmen. Nach einer Befragung unter 4.150 Beschäftigten ist nur jeder sechste Arbeitnehmer mit seinem Job zufrieden

Viele Arbeitnehmer freuen sich schon am Anfang der Arbeitswoche auf das Wochenende. Denn ohne Arbeit und Stress fühlt man sich wohler und entspannter. Warum das Wochenende so wichtig ist, haben britische Forscher untersucht.